nach oben
 

Gepflegt Wohnen Stubenberg –
in unserem Haus ist immer was los!

Überzeugen Sie sich selbst, dass dieser Satz kein leeres Versprechen ist. Ein reichhaltiges Aktivitäten- und Freizeitprogramm mit unterschiedlichen Schwerpunkten bietet unseren Bewohnern die Möglichkeit, den Alltag abwechslungsreich zu gestalten, im sozialen Austausch zu bleiben, sowie Fähigkeiten zu erhalten oder ganz neu zu entdecken.

 

Jänner 2021


Sternsinger

"Sternsingen 2021 - aber sicher!" lautet das Motto der diesjährigen Dreikönigsaktion. Daher haben sich in diesem Jahr unsere Mitarbeiter*innen und auch unser Heimleiter auf gemacht, um als Sternsinger im Haus die Dreikönigsaktion 2021 zu unterstützen. Für die Bewohner*innen war es eine große Freude die "besonderen Könige" zu begrüßen. Ein herzliches "Vergelts-Gott" geht in diesem Sinne an die Pfarre für die Zurvergügungstellung der Kleider und Texte, an die Mitarbeiter*innen für die Zeit und vor allem an die Bewohner*innen für die Spenden. 

 

Dezember 2020


Silvesterfeier

Mit einer kleinen Dankesrede von Herrn Schmollgruber an unsere Heimleitung und alle Mitarbeiter*innen startete unsere Silvesterfeier. Der Donauwalzer, gemeinsam gesungene Lieder - natürlich auch unsere "Haushymne" "Wir sind eine große Familie" - und das von Christoph einstudierte Neujahrslied "Wås wird ma dem Hausherrn wünschen" brachten Silvesterstimmung ins Haus. Wir verabschiedeten uns von einem schwierigen Jahr, dass uns jedoch auch sehr viel Zusammenhalt und Gemeinschaft gebracht hatte und schickten die Wünsche unserer Bewohner*innen ans neue Jahr mit Luftballonen ins Universum. So möge im neuen Jahr alles gelingen, und vor allem der häufigste Wunsch "Gesundheit" in Erfüllung gehen. "Prosit Neujahr"!

 

Weihnachtsfeier

Ein sehr herausforderndes Jahr geht zu Ende. Ein Grund mehr innezuhalten und die Zeit miteinander zu genießen. Und genau das war unsere diesjährige Bewohnerweihnachtsfeier. Ein Genuss für unsere Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen. Mit Liedern und Texten gestaltet konnten wir uns Zeit füreinander nehmen und gemeinsam ein besinnliches Weihnachtsfest feiern. Große Freude bereiteten wieder die Geschenke, die ganz individuell vom Christkind besorgt wurden und von unserem Heimleiter Herrn Stefan Puntigam verteilt wurden.

Lassen auch Sie den Zauber der Weihnacht in Ihr Herz und tragen ihn durch die Welt. Frohe Weihnachten wünscht das gesamte Team "Gepflegt Wohnen Stubenberg".

 

 

Weihnachts-Gottesdienst

Regina Stampfl, unsere Seelsorgerin des Hauses feierte mit uns einen sehr schönen und stimmigen Wortgottesdienst. Die Weihnachtsgeschichte diesemal nicht aus dem Evangelium, sondern mit Regina, Christoph und Michaela als Rollenspiel gelesen, machte den Gottesdienst sehr lebendig. Besonders stimmig und weihnachtlich wurde es, als wir als Abschluss "Es wird scho glei dumpa" und "Stille Nacht" gesungen haben...... und in diesem Moment wurde es ruhig und der Friede im Herzen aller war zu spüren.

 

DANKE für die Weihnachtskrippe

Dass unser Hausarzt Herr Dr. Harlad Moser ein Arzt mit Einsatz und Engagement ist, durften wir besonders in diesem Jahr dankenswerterweise erfahren. Zu jeder Zeit konnten wir von ihm Hilfe, Rat und Unterstützung in schwierigen Situationen erhalten. 

Herzlichen Dank möchten wir jetzt aussprechen für die großartige Weihnachtskrippe, die er für unser Haus gebaut hat und uns als Geschenk übergeben hat. Herr Dr. Moser ist nicht nur ein toller Arzt, sondern auch ein toller "Krippenbauer".

 

Geschenke, Geschenke....

Weihnachtszeit ist die Zeit aneinander zu denken, sich für das vergangene Jahr zu bedanken und auch die Zeit des Schenkens. Und so schien es gestern, als hätten wir den großen "Geschenketag". Wir freuten uns über einen Korb voller Naschereien und einer rießen Toblerone vom Institut Rosch, wo wir uns bei Herrn Johannes Rosenberger herzlichst für die gute Zusammenarbeit bedankten und uns mit köstlichen Weihnachtskeksen aus unserer Küche revanchierten. 

Überraschend besuchte uns unsere Mitarbeiterin, Lilly Kump, die derzeit in Babykarenz ist und beschenkte uns mit einem Korb voller selbstgemachter Seifen. Und zur großen Freude kam auch unser lieber Herr Pfarrer Isidore Ibeh vorbei, um uns seine Weihnachtswünsche und guten Wünsche fürs neue Jahr mit einem kleinen Geschenk zu überbringen. Alle im Haus vermissen die gemeinsamen Messen mit ihm und auch er vermisst uns in dieser schwierigen Zeit schon sehr. 

DANKE euch allen, wir sehen mit Zuversicht dem neuen Jahr entgegen und freuen uns, wenn wir alle wieder gemeinsam feiern können.

 

Dankeschön an die Mitarbeiter*innen

Mit lieben Grüßen von den Geschäftsführern teilte unser Heimleiter mit einem rießen Korb Süßigkeiten an alle Mitarbeiter*innen aus. Dies ist ein kleines Dankeschön für die großartige Leistung im vergangenem Jahr. 

Wir schicken ein großes DANKE zurück. Mit Süßem wächst auch immer die Hoffnung auf was Gutes, in diesem Sinne mit Zuversicht in ein neues Jahr.

 

 

Weihnachtspost

Über ganz besondere Weihnachtspost durften sich unsere Bewohner*innen heute freuen. Im Zuge des Firmungs-Unterrichtes haben Stubenberger Jugendliche liebevolle Weihnachtspost für unsere Bewohner*innen gestaltet und zu uns ins Haus gebracht. Vielen herzlichen Dank an die Jugendlichen, ihr habt damit wirklich große Freude im Haus verbreitet.

 

Adventzauber

Der Waffelduft im Haus war schon sehr verlockend und unsere Bewohner*innen genossen nicht nur den Duft, sondern vor allem die frischen Waffeln mit Zucker, Zimt und Schokolade wie auf einem weihnachtlichen Adventmarkt zu einer guten Tasse Glühwein. Anschließend gab es noch ein gemütliches Adventsingen mit Christoph und besinnlichen und lustigen Adventgeschichten.....

"und ein Zauber ging durch´s Haus"

 

Lebkuchen backen

"Lebkuchenmann sucht Lebkuchenfrau bunt und zuckersüß", so heißt es in einem beliebten Kinderweihnachtslied. Aus unserem Lebkuchenteig wurden zwar Herzen, Glocken und Sterne ausgestochen, aber es gab viele fleißige Männer und Frauen beim Teig ausrollen, ausstechen und verzieren. Das Lebkuchenbacken hat allen sehr viel Spaß gemacht und der Lebkuchen schmeckt so wie im Weihnachtslied besungen "zuckersüß".

 
1 / 3