nach oben

Weitere Leistungen
Zu unseren weiteren Leistungen zählen …

  • Haushalts- und Reinigungsdienste
  • Wäschedienst
  • Seelsorge und Gottesdienste im Haus
  • Palliativbetreuung
  • Begleitung durch ehrenamtliche Mitarbeiter*innen
  • Wöchentliche Frisör- und Fußpflege: Damit Haare und Füße stets gut gepflegt sind,
    bieten wir diese Dienste direkt im Gepflegt Wohnen Stubenberg an

Informieren Sie sich in unserem Haus vor Ort über das ganz spezielle Angebot!

 

Psychologische Begleitung

In Zusammenarbeit mit dem Institut ROSCH in Graz bieten wir eine psychologische Begleitung. Herr Johannes Rosenberger und sein Kollege Herr Robert Schuen sind abwechselnd immer montags in der Zeit von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr im Haus und besuchen unsere Bewohnerinnen und Bewohner im Zimmer, plaudern bei einer Zigarette im Freien oder machen mit ihnen einen kleinen Spaziergang. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Gespräch mit jemanden, der nicht Teil des Mitarbeiterteams ist. Beide Herren sind übrigens bereits in den Gepflegt Wohnen Häusern Übelbach, Gamlitz und Allerheiligen tätig. Auch allen Mitarbeiter*innen sowie unseren Angehörigen sthen die beiden Herren zu Verfügung.

 

Gemeinsamer Gottesdienst

Durch die wöchentlichen Gottesdienste mit unserem Herrn Pfarrer Mag. Ibeh Isidore aus Stubenberg erfährt unser Haus eine sehr würdige Note. Die Messe wird von einer Organistin am Keyboard begleitet, sodass es immer eine besonders schöne Messgestaltung gibt. Entsprechend des religiösen Brauchtums im Jahreskreis finden bei uns beispielsweise auch eine Adventkranzweihe, die Osterfleisch-Segnung, Marienandachten sowie ein Erntedankfest und sogar Herbergsuchen statt, welche immer mit viel Liebe gestaltet und großer Freude gemeinsam gefeiert werden.

Zur Erinnerung und das Gedenken an die Verstorbene in unserem Haus findet auch jährlich im Herbst ein Gedenkgottesdienst statt, der bei unseren Mitarbeiter*innen, Bewohner*innen und den hinterbliebenen Angerhörigen eine schöne Form der Andacht, Erinnerung und Hilfe zur Trauerabeit bietet.

 

Regelmäßiges Rosenkranzbeten

Immer am ersten Donnerstag im Monat kommen Mitglieder des Rosenkranz-Vereins Stubenberg zu uns ins Haus, um mit unseren Bewohner*innen gemeinsam das Rosenkranzgebet zu sprechen. Neben der Eucharistiefeier und dem Stundengebet konnte sich schon vor Jahrhunderten der Rosenkranz im geistlichen Leben der Katholiken fest verankern. Das Rosenkranzgebet gibt den Menschen somit seit Jahrhunderten in allen Lebenslagen Kraft und Zuversicht. Das gemeinsame Beten trägt und verbindet und erfreut sich auch bei uns im Haus bei vielen Bewohner*innen an großer Beliebtheit.